Recht angriffslustig zeigte sich eine schwarze Katze am Mittwochabend in der Karl-Peters-Straße. Nachdem in einem Kindergarten die Alarmanlage ausgelöst hatte, sollte das Objekt mit Diensthund „Emma“ durchsucht werden. Dabei stelle er in einem Zimmer eine Katze, die sich postwendend zur Wehr setzte und Emma durch Kratzer an der Schnauze verletzte. Auch der Diensthundeführer kam nicht ungeschoren davon. Beim Versuch, den Stubentiger einzufangen, wurde er ordentlich in beide Daumen gebissen. Der Zirkus endete in der Teeküche, wo die Samtpfote vorübergehend inhaftiert wurde.

Quelle:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/14915/2034135/polizei_mannheim

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.