„Die Pirmasenser Gewerkschaft der Polizei (GdP) fühlt sich von der Politik im Stich gelassen. Auf den Hilferuf der hiesigen GdP, die vor einer „personellen Insolvenz“ warnt (wir berichteten am 16. und 20.April), habe nicht ein einziger Landespolitiker reagiert, monierte gestern der Kreisvorsitzende Jakob Krob im Gespräch mit der RHEINPFALZ und warnte vor einer bald schon prekären Sicherheitslage in der Südwestpfalz.“

Quelle:

http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/lokal/zwe&id=7610573

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.