Wegen versuchter Nötigung wurde ein Detmolder gestern zu 30 Tagessätzen à 20 € verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte 50 Tagessätze gefordert.

Die beiden betroffenen Polizisten verweigerten dem Angeklagten nach dessen Entschuldigung den Handschlag.

Quelle:

http://www.lz.de/aktuelles/aktuelle_meldungen_aus_der_region/4431729_Detmolder_drohte_Polizisten_mit_Aids.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Vermutlich werden so einige sich über die mangelnde Bereitschaft der Polizeibeamten zum Handschlag empören. Ich finde das richtig. Was da auf täglicher Basis auf der Straße los ist, ist jenseits dessen, was sich normale Menschen vorstellen können. Ich selbst konnte es mir ja nicht vorstellen, bis ich mich mit diesem Projekt befasste.

Jungs, Ihr hattet vollkommen Recht. Man muss dieses Heile-Welt-Ding nicht mitspielen. Ich denke, Ihr habt Euren Kollegen damit einen Gefallen getan. Ihr seid die Opfer in der Geschichte, nicht der, der Euch bedroht hat. Das sollte allmählich mal klar werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.