Münster (NRW) – Zu einer Alarmauslösung in einem Privathaus in Münster Mecklenbeck wurde die Polizei am Montagmorgen (30.05.2011) gegen 09.00 Uhr gerufen. Die Bewohner waren zu dieser Uhrzeit nicht mehr im Hause und es war zu vermuten, dass hier Einbrecher am Werk sein könnten. Vor Ort wurden die Übeltäter schnell ausgemacht und gestellt: zwei Dohlen, die kleinsten Vertreter aus der Gattung Raben und Krähen, hatten es geschafft, durch den Kamin in den Wohnraum zu gelangen. Dort benahmen sie sich zwar artgerecht, aus menschlicher Sicht aber flegelhaft. Unter anderem ließen sie diverse Hinterlassenschaften auf Tisch und Sofa fallen. Der Polizist zog seine Handschuhe über und schaffte es, die Eindringlinge behutsam und ohne großes Gezeter einzeln aus dem Haus zu tragen. Vor der Tür wurde das Dohlenpaar wieder in die Freiheit entlassen.

Quelle: PM der Polizei Münster vom 30.05.2011

Na, dann hoffe ich mal, dass der Polizist nicht wie seine Kollegen in Berlin für seine Tierliebe auch noch eine Anzeige fängt… und während ich das hoffe, sage ich: Gut gemacht!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.