„Die Linke hat gestern erneut die Kennzeichnungspflicht für Polizisten gefordert. Hintergrund für diesen neuerlichen Vorstoß waren Vorfälle, in die der Landtagsabgeordnete der Bündnisgrünen, Sebastian Striegel, am Rande der Neonazi-Demonstration in Halle verwickelt war.“

Quelle und mehr:
http://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/sachsen_anhalt/378580_Linke-fordert-Namen-auf-Polizeiuniformen.html

Die Vorfälle, auf die der Artikel Bezug nimmt, kann man hier nachlesen.

1 Antwort
  1. Anett sagte:

    Ich fordere eine Kennzeichnungspflicht mit Namen aller Demonstranten!! Namen sind gut leserlich auf dem Rücken und auf der Brust anzubringen! Namen sollten auf mindestens 50 Meter zu lesen sein! Gegen eine Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte würde ich klagen!!!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.