Berlin: Polizeifahrzeug lag nach Unfall auf der Seite

Glück im Unglück hatten zwei Polizeibeamte heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg.
Die beiden bogen ersten Ermittlungen zufolge gegen 10 Uhr 20 mit Blaulicht und Martinshorn aus der Yorckstraße kommend in den Mehringdamm ein. Dabei stießen sie mit einem entgegen kommenden „BMW“ zusammen. Das Polizeiauto schleuderte durch die Wucht des Aufpralls herum und kam auf der Seite zum Liegen.
Die Beamten erlitten Schnittwunden und wurden ambulant behandelt. Die vier Insassen des „BMW“ blieben unverletzt.
Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsermittlungsdienstes der Polizeidirektion 6.

Quelle: PM der Polizei Berlin vom 07.11.2011

Uff, gut, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Gute Besserung den beiden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.