BAB 10 zwischen Berlin-Spandau und Brieselang (Brb): Streifenwagen beschädigt und abgehauen

Gestern Vormittag sicherten Beamten der Autobahnpolizei Walsleben auf der Bundesautobahn 10, zwischen den Anschlussstellen Berlin/Spandau und Brieselang, einen liegengebliebenen LKW Iveco mit Motorschaden ab. Dabei wurde der Funkstreifenwagen seitlich von einem vorbeifahrenden LKW touchiert und der linke Außenspiegel des Einsatzwagens beschädigt. Der noch unbekannte Fahrer des LKW fuhr weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Polizeifahrzeug entstand ein Schaden von rund fünfhundert Euro, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PM der Polizei Brandenburg vom 19.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.