Interview mit einem der durch einen Sprengsatz in Osnabrück verletzten Polizisten

„Auf dem abgerundeten Metall pappen Aufkleber. „Polizisten sind Mörder“, eine makabre Grußbotschaft von Offenbach-Fans. Ulrich Klus geht darüber hinweg. So viel dickes Fell muss sein, sagt er.

Ein Polizist versuchte den Sprengsatz noch aus dem Tunnel zu kicken, vergeblich, seine schweren Wunden an Bauch und Bein mussten am Montag erneut operativ behandelt werden, 50 diverse Verletzungen wurden bei ihm festgestellt.

keiner weiß, wie jeder einzelne Polizist dauerhaft dieses Schock-Erlebnis verarbeitet. “

Quelle und mehr:

http://www.mv-online.de/aktuelles/muensterland/1698817_Polizist_Ulrich_Klus_wurde_bei_dem_Skandalspiel_in_Osnabrueck_verletzt.html
Allen gute Besserung, besonders aber dem schwer verletzten Polizisten.

1 Kommentar
  1. friederike sagte:

    Wenn ich lese, dass ein Student den Sprengsatz geworfen hat. dann frage ich mich schon, wieviel Dummheit durch das Netz unseres Bildungssystems durchfällt.
    Allen betroffenen Polizeibeamten meine Hochachtung.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.