Esel sind geduldige Geschöpfe – und Polizisten kreative…

Weilerswist (NRW): Donnerstagmorgen (09.30 Uhr) liefen zwei Esel über die Fahrbahn zwischen Müggenhausen und Großvernich. Die hinzu gerufene Polizei konnte die Tiere zuerst von der Fahrbahn treiben. Die störrischen Esel liefen aber immer wieder zurück auf die Fahrbahn. Da kam den eingesetzten Beamten eine zündende Idee. Mit Absperrband wurde ein Halfter gefertigt und die Esel konnten so zuerst neben der Fahrbahn festgemacht werden. Hier wurden sie dann an ihren Besitzer übergeben. Bei dem veröffentlichten Bild handelt es sich um ein Polizeifoto. Dies ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Quelle: PM der Polizei Euskirchen vom 30.09.2011

Bildquelle: Polizei Euskirchen

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.