Weil er im alkoholisierten Zustand Polizeibeamte beleidigt („Scheißbullen“), bedroht und angegriffen hat, muss ein 30 Jahre alter Angeklagter nun eine achtmonatige Haftstrafe antreten. Neben einer langen Reihe Vorstrafen wirkte sich negativ für den Mann aus, dass er die Taten während vier laufender Bewährungen begangen hat

Der Angeklagte sei kein schlechter Mensch, aber unter dem Einfluss von Alkohol werde er schwierig, so die Nachbarin.

Der Staatsanwalt verlangte acht Monate Haft ohne Bewährung.
Der Verteidiger hoffte auf eine Bewährungsstrafe für seinen Mandanten. Dem folgte Richter Eckhard Krahn nicht und verhängte acht Monate Haft ohne Bewährung.“

Quelle:
Artikel in der Online-Ausgabe der Rheinzeitung vom 04.07.2012
http://www.rhein-zeitung.de/region/diez_artikel,-Polizisten-bedroht-und-angegriffen-_arid,448928.html

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.