Nachdem im vergangenen Jahr erstmals ein Lagebild für den Bereich Gewalt gegen Polizeibeamte (Gewa Pol) erstellt worden war, erfolgte am 07.08.2012 die Vorstellung der Fallzahlen 2011.

 

Die Gesamtzahl der Fälle Gewa Pol für den Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West liegt mit 514 Fällen weiterhin auf hohem Niveau (2010: 530 Fälle). Von diesen Fällen waren 1.186 Polizeibeamte betroffen. Statistisch wurden somit deutlich mehr als die Hälfte aller Polizeibeamten im Schutzbereich mit entsprechenden Straftaten konfrontiert. Hierbei wurden 134 Beamte/-innen verletzt. Insgesamt konnten 414 Tatverdächtige ermittelt werden. Analog dem vergangenen Jahr ist der mit annähernd 75 % weiterhin hohe Anteil von Tatverdächtigen unter Einfluss von Alkohol und Drogen auffällig.

Die Belastung durch Gewalt gegen Polizeibeamte liegt im bayerischen Schnitt mit 55 Fällen je 100.000 Einwohner. Bei einer detaillierteren Betrachtung wird jedoch eine starke Belastung im Bereich der Mittelstädte festgestellt. So liegt die Zahl der Fälle hochgerechnet auf 100.000 Einwohner für die Stadt Memmingen bei 168 und damit nur geringfügig unter dem Niveau von Augsburg. Ebenfalls hoch belastet sind darüber hinaus die Städte Neu-Ulm, Kempten und Kaufbeuren.

Quelle: PM des PP Schwaben Süd/West vom 07.08.2012

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.