Landgericht Regensburg: Sechs Jahre Gefängnis für einen Schuss auf einen Polizisten.

Link zum Bayerischen Rundfunk, Online-Artikel vom 11.01.2013
http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/maler-regensburg-gewehr-prozess-100.html

 

Auch die Mittelbayerische Zeitung hatte dazu einen Artikel, der insofern bemerkenswert ist als er intensiv darauf eingeht, dass der Angeklagte Familienvater war (den die Polizei nach dem Schuss „grob angepackt“ habe). Abgesehen davon, dass mir schon hier und da zu Ohren gekommen ist, dass es auch unter Polizeibeamten Familienväter geben soll, ist mir schleierhaft, was diese Information daran ändert, dass er auf einen Menschen geschossen hat und dass die Kugel diesen Menschen nur um wenige Zentimeter verfehlt hat.

Artikel in der Online-Ausgabe der Mittelbayerischen Zeitung vom 11.01.2013
http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/artikel/schuss-verfehlte-beamten-nur-knapp/866792/schuss-verfehlte-beamten-nur-knapp.html#866792

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.