„Respektlosigkeit und Aggressivität gegenüber Polizeibeamtinnen und -beamten nehmen weiter zu und haben mittlerweile ein besorgniserregendes Ausmaß erreicht. Im Jahr 2012 wurde im Bereich der Polizeidirektion Göttingen im Durchschnitt täglich ein Polizeibeamter Opfer einer Widerstandshandlung oder Gewalttat“, erklärt der Vizepräsident die 367 Fälle, in denen ein Polizist Opfer einer Straftat wurde. Darunter sind 254 Widerstandsdelikte, 66 Körperverletzungen und 25 Bedrohungen. Insgesamt sind das 19 Fälle mehr als im Vorjahr. Der Respekt vor der Polizei schwinde nach Wiesendorfs Ansicht zunehmend. „Es wird beleidigt, bespuckt, bedroht, geschlagen und getreten – das Ausmaß ist erschreckend.“

Quelle: PM der PD Göttingen vom 15.02.2013

Wieso Widerstandshandlung ODER Gewalttat? Widerstand gemäß §113 StGB IST Gewalt…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.