Mit Blaulicht und Martinshorn war am Mittwoch (08.05.2013) eine Streifenbesatzung der Landshuter Polizei zu einem Einsatz unterwegs. In der Niedermayerstraße auf Höhe einer Tankstelle kam es zum Zusammenstoß mit einer 21-jährigen Pkw-Fahrerin. Die junge Frau und beide Polizeibeamten erlitten leichte Verletzungen.

Eine 22-jährige Polizeibeamtin und ihr 33-jähriger Streifenpartner waren mit dem Polizeiauto zu einem eiligen Einsatz entsandt worden. Mit den aktivierten Sondersignalen Blaulicht und Martinshorn befuhren beide die Niedermayerstraße in Landshut stadtauswärts. Gerade als sich der Verkehr staute und die Polizeistreife an diesem Hindernis vorbeifuhr, bog die 21-jährige Pkw-Fahrerin aus der dortigen Tankstelle auf die Straße in Richtung stadteinwärts ein. Genau zu diesem Zeitpunkt kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Alle drei Pkw-Insassen erlitten beim Zusammenstoß leichte Verletzungen und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung verbracht werden.

Der Unfallschaden am Opel der 21-jährigen Frau aus dem Rottal wird auf 3000 Euro geschätzt. Der Schaden am Polizeiwagen auf 10.000 Euro.

Die Unfallaufnahme und -sachbearbeitung erfolgte durch Beamte der Polizei Rottenburg/Laaber.

Quelle: PM des PP Niederbayern vom 08.05.2013

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.