Gestern, den 22.05.13 gegen 09.20 Uhr wollte eine Streife des Einsatzzuges Neu-Ulm, die unterstützend im Bereich der Polizeiinspektion Krumbach tätig waren, von der Bahnhofstraße nach links auf das Gelände des Raiffeisen-Lagerhauses abbiegen. Aufgrund des herrschenden Gegenverkehrs musste die 29-jährige Polizistin jedoch bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 22-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und prallte fast ungebremst mit einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h gegen das Heck des Polizeikombis. Beide Beamten trugen leichte Verletzungen davon. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000,- Euro.

Quelle: PM des PP Schwaben Süd/West vom 23.05.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.