„Die Berliner Polizei warnt vor Linksextremisten, die im Zuge der Demonstrationen gegen die türkische Regierung Gewaltaktionen gegen Beamte starten. Die Polizeigewerkschaft fordert kugelsichere Westen.

Als eine solche Gewaltaktion wertet die Polizei offenbar den Angriff von 40 Vermummten auf Polizeibeamte am Kottbusser Tor, bei dem zwei Beamte verletzt wurden. Wie berichtet, war am Tatort ein Transparent gefunden worden, auf dem geschrieben stand: „Berlin grüßt Istanbul, für die soziale Revolte weltweit.“

…“

Quelle und mehr:
Artikel in der Online-Ausgabe der Berliner Morgenpost vom 11.06.2013
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article117009849/Wie-Linksextremisten-die-Proteste-gegen-Erdogan-vereinnahmen.html?wtmc=google.editorspick&google_editors_picks=true

Hier der Link zu der Pressemitteilung zum Vorfall am Kottbusser Tor.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.