Die 2. Strafkammer des Landgerichts Osnabrück verurteilte einen 23-Jährigen Preußen Münster-Fan zu einem Schmerzengeld in Höhe von 5000 Euro, zahlbar an einen 58-jährigen Polizisten, der durch eine Sprengkörperexplosion einen Hörschaden erlitt und bis heute unter einem Tinnitus leidet sowie ein Hörgerät tragen muss.

Mitte April beginnt ein Zivilverfahren, in dem insgesamt sechs durch diese Explosion verletzte Polizeibeamte zwischen 4.000 und 6.000 Euro Schmerzengeld fordern.

Quelle und mehr:
Artikel in der Online-Ausgabe der Westfälischen Nachrichten vom 24.03.2014
http://www.wn.de/Muensterland/Explosion-bei-Preussen-Osnabrueck-Derby-Polizist-bekommt-Schmerzensgeld-von-Preussen-Fan

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.