Im Mai 2013 widersetzte sich am Bahnhof von Lauf (Bayern) einer Kontrolle und verletzte bei seinem Fluchtversuch einen Polizisten. Das Amtsgericht Hersbruck verurteile ihn wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie fahrlässiger und versuchter Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 15 Euro.

Quelle und mehr:
Online-Artikel auf n-land.de vom 16.04.2014
http://n-land.de/pegnitz-zeitung/lokales/lok-detail/datum/2014/04/16/waghalsig-ohne-not.html#.U09cM1dAGM

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.