Vor dem Amtsgericht in Menden wurde ein 53-Jähriger zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt, weil er im Juni 2012 die Anhaltezeichen eines Polizisten missachtet hatte, mit 70 km/h auf ihn zugerast war und erst im letzten Moment einen Schlenker zum Ausweichen machte. Wäre der Polizist in die andere Richtung gesprungen, um auszuweichen, hätte er schwer verletzt werden können.
Zusätzlich muss der Mann seinen Führerschein für mindestens ein Jahr abgeben und wird ihn erst nach psychologischen Untersuchungen wiederbekommen.

Quelle und mehr:
Artikel in der Online-Ausgabe der WAZ vom 18.07.2014
http://www.derwesten.de/staedte/menden/motorradfahrer-rast-auf-polizisten-zu-geldstrafe-id9606820.html

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.