Im Rahmen von KGgP wird häufig Medienkritik geübt. Meiner Beobachtung nach ist es allerdings zu einfach, da zu verallgemeinern. Es gibt überall solche und solche. Bei einem Sender / einer Zeitung gibt es Journalisten, die sich auf jeden Fall von (vermeintlicher und tatsächlicher) Polizeigewalt stürzen und diesen ausschlachten – es gibt aber vielfach beim selben Sender, derselben Zeitschrift durchaus Journalisten, denen an ausgewogener Berichterstattung liegt.

Hier haben wir einen Lokaljournalisten, der sich einer Berichterstattung im Internet angenommen hat, die offensichtlich an den Realitäten vorbeiging.

Danke dafür!

Quelle und mehr:
Online-Artikel auf wochenblatt.de vom 18.02.2015
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Gruesse-aus-dem-Luegen-Internet-Wie-ein-paar-Kiffer-Opfer-des-brutalen-Polizeistaates-wurden;art1172,291013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.