Richter am Landgericht werten die Attacke des Ultra-Mitglieds mit einer Schranke auf einen Polizisten nicht als versuchten Totschlag, sondern als gefährliche Körperverletzung. Der 18-Jährige muss nicht hinter Gitter, wenn er sich zwei Jahre lang als straffrei bewährt.“

Online-Artikel, 12.11.2015
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urteil-am-landgericht-stuttgart-bewaehrungsstrafe-fuer-18-jaehrigen-vfb-hooligan.125e08fa-1d0a-4550-98cd-5ed8014be0a7.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.