Am heutigen Tag, 12.01.2016, gegen 17:43 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Wohnhausbrand im Straßburger Weg. Bei Eintreffen wurden neun Bewohner des Hauses evakuiert. Die eingetroffene Feuerwehr konnte den Schwelbrand in einer Erdgeschosswohnung schnell bekämpfen. Die Rettungskräfte brachten die Bewohner, unter ihnen zwei Kinder und einen eingesetzten Polizeibeamten ins Krankenhaus. Diese konnten bis auf eine Person bereits am Abend das Krankenhaus wieder verlassen. Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, wurde beschlagnahmt. Die Bewohner konnten nach Beendigung des Feuerwehreinsatzes wieder in ihre Wohnungen. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf ca. 30.000,– Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

PM der PI Lüdenscheid vom 12.01.2016

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.