Ein Einbrecher suchte sich am Samstagabend einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt aus, um aus dem Rathausgebäude, in welches er sich offenbar einschließen lassen hatte, zu entkommen. Der 24-Jährige stieg just in dem Moment aus einem Lichtschacht, als ein Polizeibeamter des Weges kam. Der Polizist versetzte sich sofort in Dienst, hielt den verdutzten Einbrecher fest und verlangte von diesem sein Handy, damit er die Kollegen auf dem Revier verständigen konnte. Der Mann willigte ein. Schließlich gelang ihm jedoch die Flucht in Richtung Bildackerstraße. Da der Mann bei der Polizei kein Unbekannter ist, stehen die Personalien des Beschuldigten jedoch fest. Bei der Überprüfung der Räumlichkeiten im Rathaus stellte sich heraus, dass der 24-Jährige im Vorraum ein Fernsehgerät sowie eine Kiste Bier und zwei Tüten mit Kleidungsstücken abgestellt hatte. Was er mit der Tat genau bezweckte, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen des Polizeireviers dauern an.

PM der Polizei Tuttlingen vom 27.03.2016

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.