In der Nacht von Samstag auf Sonntag bat der Kommunale Vollzugsdienst der Stadt Ludwigshafen um polizeiliche Unterstützung bei einer Personenkontrolle auf dem Berliner Platz.

Dort war zunächst eine alkoholisierte Person entgegen der geltenden Gefahrenabwehrverordnung mit alkoholischen Getränken festgestellt und durch den Kommunalen Vollzugsdienst kontrolliert worden. Einem nach Abschluss der Kontrolle erteilten Platzverweis leistete der 45-jährige Mann aus Bad Dürkheim zunächst nicht Folge. Nach einer zweiten Aufforderung ging der Mann plötzlich auf einen Mitarbeiter der Stadt zu und schlug diesem unvermittelt in den Genitalbereich.

Der Aggressor wurde im Anschluss bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und mit Handschellen gefesselt. Die eintreffende Polizei übernahm die weitere Maßnahmen und verbrachte den Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Gegen den Beschuldigten wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

PM des PP Rheinpfalz vom 14.08.2016

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.