Symbolfoto

Am 08.01.2017 gegen 07:30 Uhr teilten zwei aufmerksame Taxifahrer mit, dass vor dem Frankenthaler Hauptbahnhof eine männliche Person mit einer Waffe in der Hand herumlaufen würde. Diese würde sich in Rtg. Rathausplatz fußläufig bewegen. Durch die eingesetzten Polizeikräfte konnten im Bereich Rathausplatzes weitere Zeugen angetroffen werden, welche den Sachverhalt bestätigen und Hinweise auf die Fluchtrichtung der Person geben konnten. Im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen mit Unterstützung der Nachbardienststellen konnte schließlich ein 39-jähriger Frankenthaler, auf den die abgegebene Personenbeschreibung zutraf, an der Kreuzung Nürnberger Straße / Schmiedgasse festgestellt und unter Vorhalt der Dienstwaffen festgenommen werden. Er trug eine Schreckschusswaffe und einen Teleskopschlagstock bei sich. Er wurde auf der Dienststelle einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

PM der PI Frankenthal vom 08.01.2017

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.