Hamburger Morgenpost: G20-Aufarbeitung Darum ist diese Fahndung so wichtig

„Die Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg waren einzigartig – und genauso einzigartig ist die Aufarbeitung. Seit Monaten sind 163 Beamte nur damit beschäftigt, Bilder und Videos zu sichten, Täter zu identifizieren, gerichtsfeste Beweise zu sammeln. Das ist mühsam, das dauert – vor allem bindet es beispiellose Ressourcen. Dass dies trotzdem passiert, ist ein gutes Zeichen.“

Online-Artikel, 19.12.2017
https://www.mopo.de/hamburg/g20/g20-aufarbeitung-darum-ist-diese-fahndung-so-wichtig-29315800

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.