Eine 18-jährige Frau aus dem südlichen Stadtgebiet rief am frühen Sonntagmorgen den Rettungsdienst, da sie mit ihrem stark alkoholisierten Freund nicht mehr zurechtkam und er immer aggressiver wurde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte griff der 20-jährige seine Freundin an und schlug auf einen der Rettungskräfte ein, so dass diese sich wieder in den Hausflur flüchteten. Ein weiterer Freund des Mannes wollte ihn zurückhalten und wurde ebenfalls ins Gesicht geschlagen. Als die Rettungskräfte den blutenden Freund versorgen wollten griff der alkoholisierte Mann ein Küchenmesser und bedrohte die Sanitäter. Erst die eintreffende Polizei konnte ihn nach mehrfacher Aufforderung dazu bewegen das Messer wegzulegen. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet

PM des PP Westpfalz vom 21.01.2018

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.