Schönau (Bayern): Feuerwehrmann bei Faschingsumzug geschlagen

Ein 24jähriger der Freiwilligen Feuerwehr Schönau war am 10.02.18 im Rahmen des Faschingsumzuges im Bereich der Absicherung eingesetzt. Als der Feuerwehrmann einen 17-Jährigen aus dem Gemeindebereich Wittibreut gg. 15.20 h aufforderte, hinter die Absperrungen zu treten, versetzte dieser dem Feuerwehrmann einen Schlag ins Gesicht.

Der Geschädigte erlitt dadurch blutende Lippen. Der sehr stark angetrunkene Jugendliche(über 2 Promille) wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, seine Angehörigen konnten ihn im weiteren Verlauf bei der Polizei in Eggenfelden abholen.

PM des PP Niederbayern vom 11.02.2018

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.