Heute kam es gegen 15.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Funkstreifenwagens. Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen befuhr der Funkstreifenwagen unter Einsatz von Sonder- und Wegerechten die Ichtershäuser Straße stadtauswärts. Der Fahrer eines Kleintransporters kam aus Richtung „Am Lützer Feld“ und stieß gegen die linke Fahrzeugseite des Funkstreifenwagens. Der Fahrer des Kleintransporters und der Beifahrer im Einsatzwagen erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer des Funkstreifenwagens wurde schwerst verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Derzeit ist die Kreuzung für die Zeit der Unfallaufnahme vollgesperrt.

PM der LPI Gotha vom 05.06.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.