Im hannoverschen Stadtteil Mühlenberg ist es am Sonntagabend (07.07.2019) zu einer Kollision zwischen einem Streifenwagen und einem BMW gekommen. Dabei ist der 34-jährige BMW-Fahrer leicht verletzt worden. Aufgrund der unklaren Ampelsituation sucht die Polizei dringend Zeugen.

Gegen 21:40 Uhr befand sich ein 28 Jahre alter Polizist mit seiner Kollegin (29) auf dem Weg zu einem Tankstellenüberfall in Gehrden.
Dabei fuhr er mit einem Streifenwagen (VW Passat) mit eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn auf der Bornumer Straße stadtauswärts. An der ampelgeschalteten Kreuzung zur Beckstraße stieß der Streifenwagen mit dem aus Sicht des Fahrers von links kommenden 3er BMW des 34-Jährigen zusammen. Ein Rettungswagen brachte den BMW-Fahrer mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Laut Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 16.000 Euro.

Nun sucht der Verkehrsunfalldienst Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelsituation machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

PM der PD Hannover vom 08.07.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.