Am frühen Samstagmorgen (6. Juli) hat die Polizei Köln eine Vermisste (3) im Stadtteil Porz gefunden und nach Hause gebracht. Im Zuge einer Nahbereichsfahndung in der Nähe eines Supermarkts in der Humboldtstraße hatte sich die Ausreißerin gegen 7.30 Uhr zunächst unter einen Streifenwagen geflüchtet, bevor die Beamten (23, 26) sie unter Zuhilfenahme eines handelsüblichen Mettbrötchens hervorgelockt haben. Die junge Dame leistete zunächst durch einen Biss in den linken Unterarm des 23-jährigen Polizisten Widerstand, beruhigte sich jedoch nach Streicheleinheiten im Streifenwagen.

Die 83-jährige Halterin schloss die Dackeldame Zora überglücklich in ihre Arme. Beim morgendlichen Spaziergang war die zügige Zora ohne Leine und Halsband in unbekannte Richtung geflüchtet. Der gebissene Beamte blieb dienstfähig.

PM der POL Köln vom 08.07.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.