Am Nachmittag des 30. August 2019 kontrollierten Polizisten in Salzburg-Lehen mehrere Personen, welche auch Hunde mit sich führten. Im Verlauf der Personenkontrollen biss plötzlich einer der Hunde einen 26-jährigen Polizisten aus noch unbekannter Ursache in den Unterschenkel und verletzte ihn unbestimmten Grades. Die 50-jährige einheimische Hundehalterin nahm daraufhin ihre Hunde sofort an die Leine und legte ihnen einen Maulkorb an. Der Polizist begab sich nach Abschluss der Amtshandlung in ambulante ärztliche Behandlung. Die 50-Jährige wird wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Presseaussendung der LPD Salzburg vom 30.08.2019, 20:22 Uhr

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.