Bielefeld – Brackwede – Während einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn stieß ein Lkw am Mittwoch, 04.12.2019, mit einem Streifenwagen an der Artur-Ladebeck-Straße zusammen. Dabei verletzte sich ein Polizist leicht.

Gegen 11:10 Uhr war ein Streifenwagen auf der Artur-Ladebeck-Straße in Richtung Brackwede unterwegs. Die beiden Streifenbeamten näherten sich auf ihrer Einsatzfahrt mit ihrem BMW bei grünem Ampellicht der Kreuzung am Eggeweg.

Zeitgleich fuhr ein Lkw Gliederzug auf der Gegenfahrbahn der Artur-Ladebeck-Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Kreuzung Eggeweg wollte der 57-jährige Fahrer bei grünem Ampelsignal mit seinem Iveco und Anhänger auf ein Werksgelände abbiegen. Nach den bisherigen Erkenntnissen könnte die Sicht des 57-Jährigen eingeschränkt gewesen sein. Ein Stadtbahnzug in Richtung stadtauswärts hatte angehalten, weil sich der Gliederzug bereits auf den Gleisen befand.

Beim Anfahren des Lkw stieß der Streifenwagen nahezu frontal in die rechte Seite des Lastwagens.

Der Fahrer des Streifenwagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch Rettungssanitäter in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Bei der Unfallaufnahme schätzten Polizeibeamte den Sachschaden auf 6.500 Euro. Während der Lkw fahrbereit blieb, musste der Streifenwagen abgeschleppt werden.

PM des PP Bielefeld vom 04.12.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.