Am Mittwochabend, 18.12.2019, ist eine betrunkene Frau in Oberlauchringen mit ihrem Auto in der Wutach gelandet. Mit Hilfe eines Passanten konnte sie sich unverletzt ans Ufer retten. Gegen 22:20 Uhr war die erheblich alkoholisierte 39-jährige von der Wutachstraße vor dem dortigen Baustellenbereich nach links abgekommen, war ungebremst den Damm hochgefahren und über den oben verlaufenden
Rad- und Fußweg hinweg in der Wutach gelandet. Durch die starke Strömung wurde der Daihatsu der Frau unter der Brücke durch flussabwärts getrieben. Die Frau konnte aus ihrem Wagen klettern und mit tatkräftiger Unterstützung eines Ersthelfers an das Ufer gelangen. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte den Unfall zwar nass, aber unverletzt überstanden. Da sie einen stark alkoholisierten Eindruck hinterließ, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Da die betrunkene Frau nicht sich selbst überlassen werden konnte, sie aber auch keine Angehörigen oder Freunde benannte, die sich um sie kümmern könnten, wurde sie in Gewahrsam genommen. Damit war sie überhaupt nicht einverstanden und wurde gegenüber den Polizeibeamten beleidigend. Ihr mussten die Handschließen angelegt werden. Zur Bergung des Autos musste ein Autokran eingesetzt werden. Die Feuerwehr Lauchringen unterstützte die Rettungs- und Bergemaßnahmen. Der Sachschaden am Auto liegt bei rund 2500 Euro.

PM des PP Freiburg vom 22.01.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.