Freudenstadt (Baden-Württemberg): 25-Jährige verletzt und beleidigt DRK-Mitarbeiter

Am Donnerstagabend hat eine 25-Jährige Rettungssanitäter des DRK beleidigt und einen Sanitäter durch einen Biss auch verletzt. Über Notruf wurde der Polizei gegen 19.45 Uhr bekannt, dass eine offensichtlich betrunkene Frau im Bereich Bärenwiesen ohne Schuhe unterwegs sei. Die Streifenwagenbesatzung stellte vor Ort fest, dass die junge Frau herumschrie und um sich trat, wobei sie von den Helfern des DRK am Boden fixiert werden musste.
Die 25-Jährige schien in einem psychischen Ausnahmezustand und hat bei ihrer Gegenwehr einem der Sanitäter in den Daumen gebissen. Sie reagierte nicht auf die Fragen der Polizisten und musste mit Handschellen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort verblieb sie nach ärtzlicher Untersuchung zunächst, wo sie die Helfer erneut aufs Übelste beleidigte.

PM des PP Pforzheim vom 03.04.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.