Ein 10 Jahre alter Junge hat sich in der Nacht zu Donnerstag bei der Polizei gemeldet. Um 1.35 Uhr klingelte das Telefon auf der Wache in der Logenstraße. Das Kind teilte mit, dass es von seinem Onkel geschlagen werde.

Noch bevor der Polizist nachfragen konnten, übernahm die Mutter des 10-Jährigen das Telefon. Sie schilderte eine andere Geschichte: Der junge Mann wollte nicht schlafen und habe in der Wohnung randaliert.

Die Beamten fuhren zu der angegebenen Adresse und befragten die Familie. Es stellte sich heraus, dass das Kind bis spät in der Nacht an seinem Computer spielte. Als ihm das seine Mutter und ihr Bekannter untersagten, habe der Junge seine Aggression an der Tastatur ausgelassen und anschließend die Polizei verständigt.

Bei der Befragung gab er zu, dass er lediglich aus Trotz bei der Polizei angerufen habe. Verletzungen oder sonstige Anzeichen eines körperlichen Übergriffs stellten die Einsatzkräfte nicht fest.

PM des PP Westpfalz vom 28.05.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.