Am vergangenen Pfingstwochenende kam es insbesondere in den späten Abendstunden zu vermehrtem Personenaufkommen am Deutschen Eck. Zu Spitzenzeiten konnten durch den kommunalen Vollzugsdienst etwa 250, größtenteils alkoholisierte Menschen angetroffen werden. Hierbei war eine aufgeheizte Stimmung festzustellen. Die Ordnungskräfte des kommunalen Vollzugsdienst wurden vermehrt beleidigt und provoziert. Es hatte den Anschein, als sollten bewusst Widerstände provoziert werden. Daher wurden für Samstag, den 06.06.2020, mit dem Ordnungsamt gemeinsame Kontrollmaßnamen zur Einhaltung der Corona-Bekämpfungsverordnung geplant. Die Polizei sollte dabei die originär zuständige Behörde, das Ordnungsamt der Stadt Koblenz unterstützen. Durch starke polizeiliche Präsenz auf dem Münzplatz, sowie am Rhein- und Moselufer wurden zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr viele präventive Gespräche mit der Bitte um Einhaltung der Kontaktbeschränkungen geführt. Die Bürgerinnen und Bürger zeigten sich überwiegend einsichtig und hatten Verständnis für die Ansprachen. Ab 21:30 Uhr füllte sich der Münzplatz jedoch immer mehr mit überwiegend jungen Personen, so dass die geltenden Kontaktbeschränkungen und die Regeln des Mindestabstandes nicht eingehalten werden konnten/wurden. Das Ordnungsamt der Stadt Koblenz entschied daraufhin, den Münzplatz zu räumen und bat um Amtshilfe. Mittels Lautsprecherdurchsagen wurde die Räumung des Münzplatzes angekündigt, so dass sich dieser relativ schnell leerte. Es wurden im Anschluss gemeinsam mit dem Ordnungsamt zwei Gaststätten kontrolliert, die gegen die aktuell geltenden Öffnungszeiten verstießen. Da eine Verlagerung zum Deutschen Eck / Peter-Altmeier-Ufer wahrscheinlich war, wurde die polizeiliche Präsenz verlagert. Wiederum im Rahmen der Amtshilfe erfolgten dort frühzeitig Lautsprecherdurchsagen und stichpunkartige Personenkontrollen, wodurch ein Großteil der Personen die Örtlichkeit verließ. Eine Lageentwicklung wie am vergangenen Wochenende konnte durch das frühe Einschreiten vermutlich verhindert werden.

PM des PP Koblenz vom 07.06.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.