Getarnt als Kripo-Beamte auf der Suche nach Einbrechern haben sich am Freitag (21. August, 16:20 Uhr) ein Mann und eine Frau Zutritt zu der Wohnung einer Seniorin auf der Duissernstraße verschafft. Die vermeintlichen Polizisten überrumpelten die 86-Jährige nach dem Einkaufen und wiesen sich mit falschen Ausweisen aus. Weil man überprüfen müsse, ob alle Wertgegenstände noch da seien, ließ das Duo sich alles zeigen und nahm gegen den Willen der Duisburgerin Geld und Schmuck mit. Die beiden flüchteten mit einem großen grauen Pkw mit Berliner Kennzeichen. Die Seniorin rief die echte Polizei, die eine Anzeige aufnahm.

Die falsche Polizistin ist etwa 30 Jahre alt, 1,55 Meter groß und korpulent. Sie trug am Freitag einen grauen Rock, ein weißes T-Shirt, eine graue Jacke und weiße Schuhe. Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß und hat dunkle Haare, die an den Seiten kurz und oben lang sind. Er hat ebenfalls eine kräftige Statur und war zur Tatzeit mit einer blauen Jacke und einem weißen Shirt bekleidet. Die Kripo bittet um Hinweise: Zeugen, die Angaben zu dem Duo machen können, wenden sich telefonisch an das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0203 2800.

Die Duisburger Polizei bittet ältere Menschen, aufmerksam zu sein. Polizisten nehmen niemals Wertgegenstände an sich oder melden sich mit der Rufnummer 110 telefonisch bei der Bevölkerung. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich – auch per Notruf – an die echte Polizei.

PM der POL Duisburg vom 24.08.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.