Zwei Verletzte und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der L395 zwischen Landstuhl und Hauptstuhl ereignet hat. Ein Polizeibeamter wurde dabei schwer verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Polizist kurz vor halb 7 mit einem Dienstfahrzeug unterwegs in Richtung Landstuhl, als ihm ein entgegenkommender Pkw die Vorfahrt nahm und mit ihm zusammenstieß. Die 57-jährige Unfallverursacherin wollte an der Einmündung zur L470 mit ihrem BMW nach links in Richtung Martinshöhe abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Polizeiwagen.

Beide Beteiligte erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

PM des PP Westpfalz vom 30.09.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.