Eine Mitarbeiterin des Politessendienstes ist am Mittwoch in der Burgstraße von einer Passantin angespuckt und beleidigt worden. Die Bedienstete ging ihrer Arbeit nach, als die 21-Jährige auf sie zukam und sie plötzlich anspuckte; dann folgte ein Schwall an Schimpfworten gegen die Ordnungshüterin. Kollegen hielten die 21-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Verdächtige war alkoholisiert und hatte offensichtlich kurz zuvor Marihuana geraucht. Ein Alkoholtest und entsprechende Überreste eines Joints bestätigten den Verdacht. Das Motiv für die Handlung der 21-Jährigen ist unklar.

Ihr wurde ein Platzverweis erteilt. Die Verdächtige blickt einem Strafverfahren entgegen.

PM des PP Westpfalz vom 07.01.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.