Eine Gruppe aggressiver Jugendlicher ist der Polizei am Donnerstagnachmittag vom Stiftsplatz gemeldet worden. Zeugen teilten kurz vor 18 Uhr mit, dass hier etwa zehn Jugendliche einen Mann tätlich angreifen würden.

Die ausgerückte Streife traf vor Ort in der Einkaufspassage auf einen amtsbekannten Mann, der laut herumschrie und um sich schlug. Als er die Polizeibeamten entdeckte, ging er auch in bedrohlicher Haltung auf sie zu. Auf eine direkte Ansprache reagierte der Mann nicht. Erst als ihm der Einsatz des Distanz-Elektro-Impuls-Gerätes angedroht wurde, beruhigte er sich und ließ sich Handfesseln anlegen.

Den Zeugenangaben zufolge war der 35-Jährige zuvor von mehreren Jugendlichen aus einer Gruppe heraus attackiert und getreten worden. Er machte jedoch keine Verletzungen geltend. Die Jugendlichen sagten vor Ort aus, dass sie von dem Mann beschimpft und beleidigt wurden.

Weil der 35-Jährige sich weiter massiv aufregte, wurde das Ordnungsamt hinzugezogen, das den Mann zur ärztlichen Untersuchung in eine Fachklinik brachte. Dort wurde auch der Alkoholpegel in seiner Atemluft gemessen: 1,49 Promille. Die weiteren Ermittlungen laufen.

PM des PP Westpfalz vom 03.09.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.