Nürnberg (Bayern): Polizeistreife vollstreckte Haftbefehl und fand Drogen

Aufgrund eines bestehenden Haftbefehls suchte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd am Freitagvormittag (05.11.2021) einen 31-jährigen Mann im Stadtteil Glockenhof auf. In der Wohnung des Mannes stießen die Beamten auf diverses Rauschgift sowie mutmaßliches Diebesgut.

Mit einem Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Mann kam die Polizeistreife um kurz nach 11:00 Uhr in die Ehemannstraße. Zunächst öffnete der Gesuchte den Beamten nicht. Als diese sich daran machten, die Wohnungstür selbst zu öffnen, kam der 31-Jährige schließlich doch an die Tür. Die Polizisten eröffneten ihm daraufhin die Festnahme.

In der Wohnung des 31-Jährigen fanden die Beamten diverses Rauschgift. Der Mann hatte in seiner Wohnung Tütchen mit Crystal Meth, Amphetamin sowie Marihuana verteilt. Außerdem lagerte der 31-jährige in der Wohnung eine ungewöhnliche hohe Anzahl von Fahrradteilen. Da der Verdacht entstand, dass es sich um Diebesgut handelte, wurden diese Teile -ebenso wie das Rauschgift- sichergestellt. Es wird nun geprüft, inwieweit die aufgefundenen Fahrradteile Diebstählen zugeordnet werden können.

Der 31-Jährige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Unabhängig davon wird gegen den Festgenommenen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

PM des PP Mittelfranken vom 07.11.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.