Duisburg/Wehofen (Nordrhein-Westfalen): Polizeihündin stellt Flüchtigen nach Verfolgungsfahrt

Beim Anblick eines Streifenwagens gab ein Autofahrer in der Nacht zu Sonntag (14. November, 1:40 Uhr) Gas. Im Bereich Im Eickelkamp/Fahrner Straße kollidierte er mit einem Straßenschild und einem Baum. Anschließend rannte er in ein Waldgebiet. Die Polizeihündin Antonia (Rottweiler) nahm die Fährte auf und erschnüffelte den 17-jährigen Fahrer im Unterholz. Weil ein Drogenvortest positiv verlief, brachten die Polizisten ihn zur Blutprobenentnahme durch einen Arzt zur Wache. Den Daimler-Benz stellten die Beamten sicher und informierten die Erziehungsberechtigten.

PM der POL Duisburg vom 15.11.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.