Speyer (RLP): Polizeibeamter verletzt

Nach der tel. Meldung über eine leblose Person am Königsplatz trafen die eingesetzten Polizisten am Sonntag, gegen 01.00 h, dort einen stark alkoholisierten 45-Jährigen aus Speyer an, der bei der Ansprache sofort aggressiv reagierte und in der Folge falsche Personalien angab. Im weiteren Verlauf brachten die Beamten den Probanden zu seinem in der Nähe gelegenen Anwesen, damit er sich dort zu Bett begeben konnte. Hier wurde der Mann urplötzlich gewalttätig, ballte die Fäuste und wollte auf einen Polizisten einschlagen, was die Beamten gemeinsam verhindern konnten. Nach weiterem Gerangel versuchte er, die Beamten bei der Ingewahrsamnahme zu treten und verletzte dabei einen Polizisten an der Hand. Wegen seines Zustandes wurde der Mann schließlich in die Landesnervenklinik eingewiesen.

Quelle: PM des PP Rheinpfalz vom 30.05.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.