Düsseldorf (NRW): Mann schießt auf Polizisten und Passantin

Großeinsatz von Landes- und Bundespolizei nach Schüssen am Hauptbahnhof

Düsseldorf (ots) – Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft

Dienstag, 31. Mai 2011, 13.40 Uhr Großeinsatz von Landes- und Bundespolizei nach Schüssen am Hauptbahnhof – Ermittlungen zum Tathergang dauern an – 48-jähriger Tatverdächtiger festgenommen – 22-jährige Passantin schwer verletzt – Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts

Eine unklare Meldung über Schussabgaben am Düsseldorfer Hauptbahnhof löste heute Nachmittag einen Großeinsatz der Polizei aus. Der mutmaßliche Schütze bzw. Tatverdächtige ist festgenommen. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde eine 22-jährige Frau bei der Tat verletzt. Über Art und Schwere der Verletzungen können derzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen im Krankenhaus laufen. Waffen konnten sichergestellt werden. Die Motivlage, Hintergründe und genaue Informationen zum Täter, der bislang noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, liegen derzeit im Dunkeln.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wollte eine Streife der Bundespolizei um 13.40 Uhr eine verdächtige Person überprüfen, als der Mann sofort mit einer nicht näher zu bestimmenden Waffe schoss. Die Beamten wurden jedoch glücklicherweise nicht verletzt bzw. nicht getroffen. Anschließend flüchtete der Mann auf den Bahnhofsvorplatz (Konrad-Adenauer-Platz) und verletzte eine 22-jährige Frau durch eine weitere Schussabgabe. Der Täter konnte schnell durch Beamte der Bundespolizei überwältigt werden. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Frau kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Während des Einsatzes des Notarztes und der Spurensicherung wurde der Bahnhofsvorplatz abgesperrt. Die Sperrungen dauerten bis 15.45 Uhr an.

Quelle: PM der Polizei Düsseldorf vom 31.05.2011

1 Kommentar
  1. mgernhardt sagte:

    Ein Mann konnte am Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen werden nachdem er auf eine Streife der Bundespolizei und auf eine Passantin geschossen hatte. Am Dienstag den 31.05.2011 gegen 13:37 Uhr führte eine Streife der Bundespolizei, in der Vorhalle des Düsseldorfer Hauptbahnhofs, eine polizeiliche Kontrolle bei einer männlichen Person durch. Dabei zog der Mann unvermittelt eine Pistole und feuerte sofort einen Schuss auf die beiden Bundespolizisten ab. Durch den Schuss wurden die Beamten nicht verletzt. Der Täter flüchtete sofort aus dem Bahnhof in Richtung Strassenbahn. Dort ergriff er eine Frau und feuerte erneut einen Schuss ab. Durch den Schuss wurde die Frau verletzt. Anschließend wurde der Täter durch Bundespolizisten überwältigt und festgenommen.

    Quelle: PM der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70116/2055099/bundespolizeidirektion_sankt_augustin

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.