Salzgitter (Niedersachsen): Widerstand nach Körperverletzung

Widerstand gegen Polizeibeamte leisteten am Montagabend zwei 23 und 18 Jahre alte Männer aus Salzgitter. Die beiden waren nach einer vorangegangenen Körperverletzung in der Reppnerschen Straße von der Polizei kontrolliert worden. Der 23-Jährige versuchte die eingesetzten Beamten durch Schläge zu verletzen, wobei ihm der 18-Jährige zu Hilfe kam. Beim anschließenden Transport zur Dienststelle beschädigte der 23-Jährige dann die Innenverkleidung des Streifenwagens, indem er dagegen trat. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass gegen ihn wegen eines Raubdeliktes ein Haftbefehl vorliegt.

Quelle: PM der PI Salzgitter vom 31.05.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.