Hagen (NRW): Angetrunkener Randalierer musste ins Polizeigewahrsam

Hagen (NRW) – Mit einem betrunkenen Randalierer mussten sich zwei Beamtinnen der Polizeiwache Innenstadt am Dienstagnachmittag auseinandersetzen. Der 48-Jährige war in einem Bus der Hagener Straßenbahn zufällig seinem für ihn zuständigen Sachbearbeiter des Arbeitsamtes begegnet. Sofort begann er den Mann zu beleidigen und zu bedrohen. Aufgrund der Auseinandersetzung stoppte der Busfahrer an der Haltestelle Altenhagener Brücke und rief die Polizei. Auch von den Beamtinnen ließ sich der angetrunkene Fahrgast nicht beruhigen, sodass die Polizistinnen ihm schließlich Handfesseln anlegen und ihn zur Ausnüchterung in eine Gewahrsamzelle bringen mussten. Nachdem er hier seinen Rausch ausgeschlafen hatte, durfte er den Heimweg antreten. Eine Anzeige wegen Widerstands, Beleidigung und Bedrohung wird folgen.

Quelle: PM der Polizei Hagen vom 01.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.