Görlitz (Sachsen): Radfahrerin geht auf Polizistin los

Eine 47-jährige Radlerin sollte gestern Abend wegen ihrer auffälligen Fahrweise kontrolliert werden. Weil sich die Frau aber nicht ausweisen konnte, fragten sie die Beamten nach ihren Personalien. Diese allerdings wollte sie nicht preisgeben, und dies trotz mehrmaliger Aufforderung. Stattdessen versuchte sich die Radlerin mehrfach (sowohl mit dem Rad als auch zu Fuß) der Kontrolle zu entziehen. Weil die Polizisten dies aber verhinderten, schlug sie zweimal mit der Faust auf eine Polizeibeamtin ein. Die Angehaltene stand nicht unter Alkoholeinfluss. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte erstattet.

Quelle: PM der PD Oberlausitz-Niederschlesien vom 01.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.