Nürnberg (Bayern): Polizei beendete Abiturfeier

Im Verlauf des heutigen Nachmittags (03.06.2011) trafen sich mehrere hundert junge Menschen zu einer Abiturfeier in Nürnberg auf der Wöhrder Wiese. Nachdem es zu Auseinandersetzungen unter alkoholisierten Teilnehmern und einem Widerstand gegenüber eingesetzten Kräfte kam, beendete die Polizei die Feier unter freiem Himmel.

Offensichtlich aufgerufen über eine Internetplattform trafen sich ab der Mittagszeit im Bereich zwischen Johann-Soergel-Weg und Ulman-Stromer-Weg eine Vielzahl von Heranwachsenden zu einer Abiturfeier. In den folgenden Stunden gerieten immer wieder unter Alkoholeinfluss stehende Teilnehmer des inzwischen auf etwa 500 bis 700 Personen angewachsenen Festes aneinander. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost und Nürnberg-Mitte nahmen mehrere Personen fest. Dabei kam es zu einer Widerstandshandlung gegenüber den eingesetzten Beamten.

Mit Unterstützung eines Zuges der Nürnberger Polizei und der Bayerischen Bereitschaftspolizei wurden die Anwesenden aufgefordert den Bereich der Wöhrder Wiese zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen die Teilnehmer nach, ohne dass es zu bislang weiteren bekannt gewordenen Zwischenfällen kam. Der zurückgelassen Müll wurde teilweise von den Feiernden wieder entsorgt.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost hat die Ermittlungen aufgenommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte wurden eingeleitet. Ggf. wird nachberichtet.

Quelle: PM des PP Mittelfranken vom 03.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.