Ulm (BW): Polizeibeamte angegriffen

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03.50 Uhr stellte eine Streife in der Ulmer-Innenstadt  eine junge Frau mit einer Warnbake unter dem Arm fest.  Da solche Warnbaken normalerweise eine Gefahrenstelle absichern, sollte die Frau hierzu befragt werden.   Die erheblich alkoholisierte 25-jährige Ulmerin zeigte sich äusserst aggressiv und abweisend.  Da sie ihre Personalien nicht angeben wollte, sollte sie zum Polizeirevier verbracht werden. Dagegen wehrte sie sich vehement und versuchte zu flüchten. Als ihr Begleiter, ein 26-jähriger Ulmer der ebenfalls alkoholisiert war dies bemerkte, stürzte er sich von hinten auf einen der Polizeibeamten und umklammerte diesen. Es entstand ein wildes Gerangel wobei ein Beamter leicht verletzt wurde. Erst nachdem eine weitere Streife vor Ort war, konnten das Paar zur Dienststelle gebracht werden.
Die beiden erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte. Die Ermittlungen zu der Warnbake dauern noch an.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.